S-Bahn-Schläger gesucht – Opfer schon zwei Mal operiert

Update:

Ein Tatverdächtiger konnte dank Zeugenhinweisen ermittelt werden. Es handelt sich um einen 29-jährigen Deutschen. Nach dem anderen Täter wird weiter gefahndet. Für Hinweise, zu seiner Ergreifung führen, hat ein Münchner 500 Euro Belohnung ausgesetzt.

Ursprungsmeldung:

Die Bundespolizei ist auf der Suche nach zwei Männern, die in einer S-Bahn zwei Kontrolleure, sowie einen weiteren Mann tätlich angegriffen haben sollen. Die beiden Männer wurden kontrolliert, wobei sich einer der Beiden über die Art und Weise der Kontrolle echauffierte. An der Donnersbergerbrücke wollten die Kontrolleure den Mann deshalb aus der Bahn werfen. Dabei wehrte sich der allerdings – es kam zu einem Gerangel zwischen den vier Personen. Ein Außenstehender aus Herrsching wollte den Kontrolleuren zur Hilfe eilen und wurde ebenfalls verletzt. Daraufhin flüchteten die Tatverdächtigen. Der Herrschinger musste bereits zwei Mal an seinem Sprunggelenk operiert werden. Die Bundespolizei hat nun Fotos der Tatverdächtigen veröffentlicht und bittet um Hinweise.