München: CSU fordert Boulderwände im öffentlichen Raum

Bouldern, also das freie Klettern an Wänden, ist ein ziemlich beliebter Sport und sollte gefördert werden. Das sagt die CSU Fraktion des Münchner Stadtrates. Sie hat einen Antrag gestellt, dass es Boulderwände im öffentlichen Raum geben solle. Beispielsweise unter Brücken. Der Grund: Der Sport ist beliebt, das zeige sich jedes bei der Boulder WM im Olympiapark. Und man kann den Sport kontaktlos und einzeln betreiben – perfekt für die Corona Zeit also.