München: DLRG warnt: „Eis trägt noch nicht“

Auch wenn die Tage langsam kälter werden – die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft in München-Mitte warnt davor schon auf Eisflächen zu gehen, wenn man welche sieht. Das Eis sei noch nicht dick genug, um Menschen zu tragen. Grundsätzlich sollte man in den ersten kalten Tagen nicht aufs Eis gehen und auch nicht alleine unterwegs sein, so die DLRG. Sie appelliert deshalb an alle Münchner möglichst umsichtig zu sein – denn die Einsatzkräfte seien auch einem erhöhten Risiko ausgesetzt sich bei einem Einsatz mit dem Corona-Virus anzustecken. Ab wann man ohne Sorgen aufs Eis gehen kann erfahrt Ihr hier.