München: Fahrer fährt in Gerüst

Er ist in einem Baugerüst gelandet, doch hat damit wohl schlimmeres verhindert. Ein Rentner musste gestern Nachmittag laut eigener Aussage mehreren Verkehrsteilnehmern ausweichen. Dabei konnte er den Zusammenprall mit dem Gerüst nicht mehr verhindern – bis zur Hälfte steckte sein Auto unter dem Gerüst. Die Einsatzkräfte brachten den Mann schließlich ins Krankenhaus. Das Baugerüst musste abgetragen werden. Der Einsatz dauerte zwei Stunden – wie genau es zu dem Unfall kam muss jetzt die Polizei ermitteln.