© Feuerwehr München

München: Feuerwehr-Höhenretter sind bundesweite Spitze

Wenn hoch oben oder tief unten ein Unfall passiert, dann ist das hier in München – und auch im ganzen Umland – ein Fall für die Höhenretter der Münchner Berufsfeuerwehr. Und die ist jetzt deutschlandweite Spitze. Im Leistungsvergleich der Höhenretter von 21 Berufsfeuerwehren aus ganz Deutschland kamen die Münchner auf den ersten Platz. Die Kameraden mussten zwei Übungen absolvieren: je ein gestürzter Mountainbiker an einem unwegsamen Hang und ein verletzter Arbeiter in einem tiefen Schacht mussten schnell und sicher gerettet werden. Corona-bedingt wurden die Übungen in diesem Jahr aufgezeichnet und dann ausgewertet. Allein 2021 mussten die Münchner Höhenretter bislang schon knapp 100 Mal ausrücken.