München: Feuerwehr rettet Küken

Die Feuerwehr hilft da, wo und wem sie eben kann. In München hat sie am Freitagnachmittag in der Königinstraße ein kleines Küken aus einem Gully befreit. Der Gully war zunächst noch von einem Auto zugeparkt. Da die Beamten den Halter des Autos nicht erreichen konnten, rückte schließlich ein Löschfahrzeug mit Hebekissen an. Das hob das Auto an und die Feuerwehrler konnten den Gully öffnen und das Küken retten. Darum kümmert sich nun eine Polizistin, die bereits Erfahrung mit der Aufzucht von Kleinvögeln hat.