München: FFP2-Masken Spendenkampagne geht durch die Decke

Seit Anfang der Woche gilt bei uns in Bayern die FFP2-Maskenpflicht – doch für viele bedürftige Menschen sind sie einfach zu teuer. Die zwei Sendlinger Adi und Philipp haben deshalb eine Spendenkampagne gestartet, die richtig durch die Decke geht. Keine 24 Stunden nach Start haben die Beiden ihr erstes Ziel von 5000 Euro schon geknackt – jetzt stehen sie sogar kurz vor 10 000 Euro. Von dem Geld wollen sie FFP2-Masken kaufen und an Obdachlosenhilfen oder die Münchner Tafel spenden. Wer auch ein paar Euro übrig hat, findet hier einen Link.