Streifenwagen, © Bayerische Polizei

München: Großeinsatz der Polizei am Gärtnerplatz

Die Polizei hatte wegen Corona wieder einige Einsätze am Wochenende. Einen größeren Einsatz gab es am Freitagabend am Gärtnerplatz, bei dem auch ein Schlagstock zum Einsatz kam. An dem Platz waren teils 300 Menschen, um zu feiern. Einen 20-Jährigen, der mit einem Lautsprecher Musik abspielte, bat die Polizei, die Musik abzustellen. Das sah der Mann allerdings nicht ein und wehrte sich gegen die Beamten. Mehrere Umstehende fingen daraufhin ebenfalls an die Polizei erst zu bepöbeln und schließlich auch anzugreifen. Dabei traf ein Polizist einen 26-Jährigen mit einem Schlagstock im Gesicht. Insgesamt wurden fünf Beamte verletzt, vier Personen wurden festgenommen. Sie erwartet nun eine Anzeige.