München: Hunderte feiern am Gärtnerplatz

In der Münchner Isarvorstadt musste die Polizei vergangene Nacht eine Party auflösen. Mehrere Anwohner riefen die Polizei, weil am Gärtnerplatz gefeiert würde. Am Ort des Geschehens angekommen traf die Polizei mehrere hundert Menschen an, die den Platz mit Musik beschallten und die Mindestabstände nicht einhielten. Als die Beamten den Feiernden ihr Fehlverhalten erklärten verließen die nach und nach den Platz.