München ist Deutschlands Pendlerhauptstadt

München zieht so viele Berufspendler an wie keine andere Stadt in Deutschland: 390.000 Menschen fuhren im vergangenen Jahr zur Arbeit in die Landeshauptstadt. Das sind 32 Prozent mehr als im Jahr 2000, sagt die Gewerkschaft IG Bau und beruft sich dabei auf Zahlen des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung in München. Hauptursache für den Pendel-Boom sei der Mangel an bezahlbaren Wohnungen in den Städten, so die IG Bau Oberbayern. Die Folge seien immer längere Staus und überfüllte Züge. Müller forderte mehr Investitionen der öffentlichen Hand, um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen.