München: Kanu-Verband fordert Entschärfung der Isar

Der Bayerische Kanu Verband will die Isar in München entschärfen. Immer wieder geraten Boot- und Kanufahrer, aber auch Schwimmer in den reißenden Sog der Wehre. Für die geplante Erneuerung des Großhesseloher Wehres fordern die Kanuten deshalb flachere Rampen. Wenn das Wasser nämlich von einer steilen Kante senkrecht nach unten rauscht, entsteht dabei eine Wasserwalze, und so eine hatte erst vergangene Woche einem 14-Jährigen das Leben gekostet. Die Stadt sagt, wenn es technisch umsetzbar ist, wolle man die gefährlichen Konstruktionen umbauen.