München: Kein organisiertes Public Viewing

Auch wenn München von Dienstag an Gastgeber für vier Spiele der Fußball-Europameisterschaft ist, wird die Stadt kein organisiertes Public Viewing ausrichten. Darauf hat am Mittwoch das städtische Kreisverwaltungsreferat (KVR) hingewiesen. Wer die Spiele draußen sehen will, muss etwa in einen Biergarten ausweichen. So kündigt der Münchner Löwenbräukeller im Internet an, alle Begegnungen mit deutscher Beteiligung auf einer Großleinwand zu übertragen.