München: „Kein Täter werden“-Projekt startet an LMU

Kein Täter werden – das ist der Name eines Projekts das jetzt hier in München angeboten wird. Es richtet sich an alle Menschen, die unter einer pädophilen Neigung leiden und eine Therapie bekommen möchten. Angeboten wird das Projekt von der LMU und dem bayerischen Justizministerium. München ist damit neben Bamberg die zweite Stadt in ganz Bayern, die sich am Projekt „Kein Täter werden“ beteiligt. Auch in Rosenberg soll es bald wieder angeboten werden, nachdem der Standort vor drei Jahren auf Eis gelegt wurde. Seit 2005 konnten über 1000 Betroffene schon eine Therapie beginnen.