München: Kind bleibt in Baum stecken

In München musste die Feuerwehr einen Buben aus einem Baum auf dem Spielplatz in der Kellerstraße befreien. Der 6-Jährige kletterte gestern auf den Baum aber stürzte so unglücklich herunter, dass er mit seinem linken Ellenbogen in einer Astgabel stecken blieb. Die Feuerwehr musste den Ast schließlich mit Ketten-, Bügel- und Säbelsäge freischneiden. Verletzt hat sich der Bub zum Glück nicht.