München: Leerstehendes Blindenhaus steht in Flammen

Ein seit Jahren leerstehendes Blindenheim ist in München in Brand geraten. Menschen seien nicht in Gefahr, das Gebäude sei jedoch in «Vollbrand», sagte ein Feuerwehrsprecher am Montagnachmittag. Eine große Qualmwolke war weithin zu sehen; die Polizei rief die Anwohner auf, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Die Brandursache an dem verregneten Tag ist bisher unklar.