München: Mann ertrinkt im Riemer See

„Schwimmt lange Strecken nie allein“ – die Münchner Wasserwacht appelliert nach einem schlimmen Badeunfall erneut an die Baderegeln. Am Riemer See ist gestern ein Mann ertrunken, wie die Wasserwacht mitteilte. Die Einsatzkräfte hatten den Mann noch bemerkt, wie er mehrfach mit dem Kopf unter Wasser geriet. Trotz einer groß angelegten Suche mit acht Tauchern, konnte der Mann nicht gefunden werden.