München: Mann stürzt vor einfahrende U-Bahn

Ein Mann ist in München auf die Gleise gefallen und durch eine einfahrende U-Bahn tödlich verletzt worden. Der 76-Jährige ging den Bahnsteig am Bahnhof Giselastraße entlang, als er aus bislang ungeklärten Gründen unvermittelt rückwärts von der Bahnsteigkante fiel, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Trotz einer Gefahrenbremsung konnte die U-Bahn-Fahrerin nicht verhindern, dass der Mann von der U-Bahn erfasst wurde. Der 76-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß am Freitag schwer verletzt und starb noch an der Unfallstelle. Die U-Bahnfahrerin wurde vor Ort betreut. Aufgrund der Gesamtumstände geht die Polizei von einem Unfall aus. Die Verkehrspolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.