München: Mehr Menschen können ins Freibad

In München können nun mehr Menschen ins Freibad. Da viele Online-Reservierungen verfallen, werden die Kontingente nun entsprechend aufgestockt. Und an den Kassen werden Lichtschranken etabliert. Wenn genügend Menschen das Bad bereits verlassen haben, können nun auch noch für den gleichen Tag kurzfristig Reservierungscodes freigeschalten werden. Und bei den Hallenbädern und Saunen wird bald eine Echtzeitansicht für die Auslastung auf der Homepage der Stadtwerke freigeschaltet. So kann jeder vor einem Besuch nachschauen, ob überhaupt Platz frei ist. Der Eintritt in Hallenbädern und Saunen ist ohne Reservierung möglich.