München: Mit geklauten Gegenständen im Zug erwischt

Ein Mann ist der Polizei in einem Zug von Nürnberg nach München mit geklauten Sachen ins Netz gegangen. Als ein Schaffner seinen Fahrschein für die erste Klasse sehen wollten, sagte der 21-Jährige, dass er zwar einen habe, dem Schaffner aber nicht zeigen wolle. Der rief daraufhin die Polizei. Die fand in der Tasche des Mannes schließlich mehrere geklaute Gegenstände. Jetzt wird gegen ihn wegen Diebstahl und Fahren ohne Fahrschein ermittelt.