München: Montag Streiks in Kitas und Kliniken

Am kommenden Montag macht die Gewerkschaft verdi in den Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst ernst und hat zu großen Warnstreiks aufgerufen. In München werden Kitas und Kliniken bestreikt. Laut der Gewerkschaft sollte pro Kita nur eine Person streiken, der Frust in der Belegschaft sei aber zu groß. Und so werden nun komplette Kitas bestreikt. Die betroffenen Einrichtungen wollen die Eltern zeitnah informieren, laut der Gewerkschaft. Die Stadt empfiehlt hingegen Eltern, sofort mit der Kita Kontakt aufzunehmen, um zu klären, ob eine Betreuung stattfindet, oder nicht. Die Besuchsgebühren und das Verpflegungsgeld für ausgefallene Betreuungstage werden den Eltern automatisch erstattet.

Außerdem werden auch Mitarbeiter der Kliniken Schwabing, Bogenhausen, Harlaching, Neuperlach und Thalkirchner Straße am Montag ihre Arbeit niederlegen. Eine Notfallversorgung ist laut verdi aber gesichert. Des Weiteren werden sich Beschäftigte der Stadtwerke München und der Stadt selbst an dem Streik beteiligen. Am Dienstag soll dann ein großer Warnstreik im öffentlichen Nahverkehr folgen. Wie der genau bei uns in der Heimat ausfallen soll, wird verdi erst am Montagvormittag bekanntgeben.