München: Mordverdächtiger gesucht

Ein Vermisstenfall hat sich in München zu einem Mordfall ermittelt. Angehörige hatten letzten Dienstag eine 34-jährige Münchnerin und ihren 41 Jahre alten Ehemann als vermisst gemeldet. Die Spurensicherung stellte aber in der Wohnung der beiden später jede Menge Blutspuren fest. Am nächsten Tag entdeckten die Ermittler dann auch die Leiche der Frau unter einem Kinderbett. Die Obduktion ergab eindeutig, dass die Frau erstochen wurde. Die Kripo sucht nun den Mann wegen Mordverdachts. Ein gesuchter Zeuge hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet und wird nun befragt.

Beschreibung Tatverdächtiger:

Abdul Tukhi, 41 Jahre alt, in Kabul, Afghanistan geboren.