München: MSE bittet Feucht- und Hygienetücher nicht in die Toilette zu werfen

Feucht- und Hygienetücher gehören in den Restmüll und nicht in die Toilette. Die Münchner Stadtentwässerung (MSE) bittet alle, dies zu beherzigen. Feuchtes Toilettenpapier, Feucht- und Desinfektionstücher bestehen nicht aus Papier, sondern aus einem Polyester-Viskose-Mix oder aus mit Kunstharz gefestigten Fasern. Der reißfeste Stoff löst sich nicht wie Toilettenpapier im Abwasser auf und führt deshalb zu Verstopfungen und Pumpenstörungen im Kanalsystem. Technische Anlagen können dadurch schwer beschädigt werden. Dadurch können teure Reparaturen an Gebäude und privater Anschlussleitung nötig werden.