München: Obdachloser belästigt Patientin in Krankenhaus

In einer Münchner Klinik kam es zu einem besonders absurden Fall von sexueller Belästigung. Am Sonntag lag eine Frau in ihrem Krankenbett und hörte über Kopfhörer Musik. Plötzlich bemerkte sie am Ende ihres Bettes einen Mann, der sein Geschlechtsteil an ihren Füßen rieb. Als sie den Notknopf drückte, flüchtete der Mann. Die Polizei konnte einen Obdachlosen kurze Zeit später in der Nähe der Klinik festnehmen. Er sitzt nun in Untersuchungshaft.