München: Polizei sucht Täter nach Prügelattacke

Wer hat diese Männer gesehen?

Die Münchner Polizei sucht derzeit nach drei Männern, die einen 29-Jährigen im U-Bahnhof Forstenrieder Allee verprügelt haben. Dessen Freundin hatte die Männer vorher in der U-Bahn angesprochen, weil sie keine Maske getragen haben. Als das Paar die Bahn dann verließ, griffen die Männer an.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Täter 1: Männlich, ca. 18-20 Jahre alt, 175-180 cm groß, normale bis eher mollige Statur, evtl. arabische Herkunft (gesprochene Sprache NICHT türkisch, evtl. arabisch), braun/schwarze Haare und wellig, max. nackenlang, dunkle Augen, auffällig schlechte Zähne (braune Flecken), kein Bart; Bekleidung: weißer Kapuzenpulli mit Rückenaufschrift, schwarze Maske/Tuch, schwarze Mütze, rotes Schlüsselband in Hosentasche, schwarze Jeans mit Riss am Oberschenkel, weiße Turnschuhe

Täter 2: Männlich, ca. 16-20 Jahre alt, schlanke Statur, arabisches/türkisches Aussehen, schwarze Haare, an den Seiten kurz, oben lang und glatt/leicht gewellt, dunkle Augen, schmales Gesicht, evtl. Oberlippenbart; Bekleidung: schwarze Jacke, schwarze Hose, schwarze Schuhe mit weißen Streifen an der Sohle

Täter 3: Beschreibung nicht möglich; Bekleidung: grauer Kapuzenpullover, schwarze Umhängetasche Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.