München: Polizei warnt vor Einbrechern

Herbst und Winter sind bekannt als die dunklen Jahreszeiten. Deshalb warnt die Münchner Polizei eindringlich vor Einbrechern. Im vergangnenen Jahr hab es rund 1 400 Wohnungseinbrüche gegeben – das sei zwar ein Rückgang, doch die Diebe konnten Beute in Millionenhöhe ergaunern. Die Polizei gibt deshalb Tipps. Beim Verlassen des Hauses / der Wohnung Fenster und Türen unbedingt schließen – auch gekippte Fenster sind ein Risiko. Auch dauerhaft inaktives Licht in der Wohnung gebe Einbrechern den Hinweis, dass die Wohnung leer steht. Zudem schlägt die Polizei Investitionen in technische Komponten vor, die die Wohnung sicherer machen.