München: Prozess um Dreifachmord von Starnberg beginnt

In München beginnt heute der Prozess um den Dreifachmord von Starnberg. Vor eineinhalb Jahren wurden dort ein Ehepaar und ihr Sohn tot aufgefunden. Den hatten die Ermittler zunächst im Verdacht, da neben ihm eine Waffe lag. Dann rückte aber ein Freund des Sohnes in den Fokus der Ermittler. Der steht jetzt zusammen mit einem mutmaßlichen Komplizen vor Gericht. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft an die 21 und 19 Jahre alten Männer: Sie sollen die Familie getötet haben, um an Waffen zu kommen, die diese illegal besessen hatte. Ein Urteil wird allerdings erst im Januar erwartet.