München: Rentner überlistet Telefonbetrüger

Nerven aus Stahl hat ein 80-jähriger Rentner aus München bewiesen und damit einen Telefonbetrüger hinter Gitter gebracht. Der hatte sich dem Rentner gegenüber als Polizist ausgegeben und wollte ihm Geld und Wertgegenständen entlocken. Der 80-jährige verständigte währenddessen aber die echte Polizei, bevor er zum Schein auf den Betrug einging. Die Beamten konnten zwei Mitglieder der Betrüger-Bande, die die Wertsachen abholen sollten, auf frischer Tat ertappen.