S-Bahn, © MVV GmbH

München: Sendlinger Spange soll ausgebaut werden

Mehr Ausweichmöglichkeiten, wenn es mit dem Bau der zweiten Stammstrecke in München in die heiße Phase geht. Deswegen baut der Freistaat Bayern jetzt die sogenannte Sendlinger Spange aus, also die Verbindung zwischen Pasing und dem Heimeranplatz. Dort könnten S-Bahnen dann wenden, denn da besteht für die Fahrgäste U-Bahn-Anschluss in die Innenstadt. Das knapp zehn Millionen Euro teure Projekt soll in zwei Jahren fertig sein.