München: Sportstudentin bekommt Preis für App

Das Internet ist groß und die Angebote so zahlreich, dass man schnell den Überblick verlieren kann – auch was den Sport in München angeht. Um einfacher ein passendes Angebot zu finden hat die Studentin Elena Röder im Rahmen ihrer Masterarbeit die Grundlage für eine App entwickelt. Die soll alle privaten und städtischen Angebote übersichtlich zusammenfassen. Und für diese Idee hat sie den Hochschulpreis des Referats für Arbeit und Wirtschaft bekommen. Und von den 1000 Euro Preisgeld ist sie bereits nach Kroatien zum Segeln gefahren.