München: Stadt prüft neue Parklet-Standorte

Palmen, Sonnenblumen und Liegen – und das mitten in der Stadt. Vergangenen Sommer gab es zum ersten Mal sogenannte Parklets in München. Acht von ihnen waren im Westend. Jetzt soll geprüft werden, ob die Parklets auch an weiteren Standorten in München errichtet werden können. Angedacht sind zum Beispiel die Fallmerayer Straße in Schwabing, die Türkenstraße in der Maxvorstadt und die Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße im Domagkpark. Anfang Februar soll ein Ergebnis der Prüfung vorliegen.