München: Stadtrat streitet über die Zukunft der IAA

Es war eigentlich das Markenzeichen der neuen IAA Mobility in München: Die sogenannte „Open Spaces“, also Messeausstellungen auf öffentlichen Plätzen in der Stadt, haben aber auch für viel Ärger gesorgt. Der Stadtrat hat nun über die Zukunft der Automobilmesse diskutiert, denn die soll 2023 eigentlich wieder in München stattfinden. Jetzt gibt es einen runden Tisch, denn noch ist nicht klar, ob die Stadt sich zu den „Open Spaces“ vertraglich verpflichtet hat. Oberbürgermeister Reiter will die Flächen dafür stärker begrenzen.