München: Tödlicher Unfall in Laim

Schrecklicher Unfall in München-Laim. Ein 49-jähriger Autofahrer hat dort gestern Abend einen Rentner angefahren und ist dann einfach geflüchtet. Laut Polizei sei der Rentner plötzlich von einem Grünstreifen auf die Straße gegangen, der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen. Doch statt sich um den 72-Jährige zu kümmern, flüchtete der Autofahrer. Der Rentner verstarb im Krankenhaus an seinen Verletzungen. Kurze Zeit später stellte sich der 49-Jährige freiwillig bei der Polizei. Die Ermittlungen gegen ihn dauern noch an – die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.

Die Münchner Polizei appelliert nochmals eindringlich an Fußgänger und auch Fahrzeugführer:

1. Überqueren Sie die Fahrbahn nur an gesicherten Stellen, an Ampeln nur bei Grünlicht.
2. Schauen Sie vor dem Betreten der Straße nach links, dann noch nach rechts und noch einmal nach links.
3. Treten Sie nicht zwischen Fahrzeugen auf die Fahrbahn und queren Sie die Straße nur an gut einsehbaren und übersichtlichen Stellen.
4. Achten sie auf Ihre Erkennbarkeit. Helle Kleidung oder Reflexbänder geben anderen Verkehrsteilnehmern die Möglichkeit Sie rechtzeitig zu erkennen.
5. Lassen Sie sich nicht ablenken wie durch Smartphones oder das Tragen von Kopfhörern mit lauter Musik.