München: Unbekannter Toter in Isar

Die Münchner Polizei bittet um Mithilfe. Wie sie heute erst mitteilte, war in der Nacht auf Sonntag ein Mann an der Reichenbachbrücke in die Isar gefallen. Obwohl Einsatzkräfte ihn nur 15 Minuten nach dem Notruf schon aus dem Wasser ziehen konnte, kam jede Hilfe zu spät. Allerdings ist nach wie vor unklar, wer der Tote ist. Die Polizei hat daher ein Foto von ihm samt Beschreibung veröffentlicht und bittet um Hinweise.

Beschreibung der toten Person:

Zwischen 60-75 Jahre alt, ca. 85 kg schwer, ca. 175 cm groß, europäischer Typ, ca. zehn cm graumeliertes welliges Haupthaar mit Geheimratsecken, dunkle Augenbrauen, braune Augen, etwas breite Nase, kein Bart. Die Person weist eine 40 cm lange längsverlaufende Narbe mittig des Bauches auf.

Bekleidung der toten Person:

Hellblaues T-Shirt, weißes Feinrippunterhemd, schwarz/roter Nierengurt mit Klettverschluss, blaue Jeans mit braunem Ledergürtel, hautfarbene Thrombosestrumpfhose ohne Zehen, Herrenarmbanduhr der Marke „Eichmüller“ mit braunem Lederarmband, schwarze Sandalen;

Mitgeführte Gegenstände der toten Person:

Gehstock (dieser konnte nicht gesichert werden, da er vom Ufer aus nicht mehr erreichbar war)

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.