München will bis 2035 klimaneutral sein

Der Münchner Stadtrat ruft den Klimanotstand aus – und will erreichen, dass die Landeshauptstadt im Jahr 2035 klimaneutral ist. «Das ist ein sehr ambitioniertes Ziel. Aber wir haben von der Wissenschaft deutlich die Botschaft erhalten, dass das bisherige Ziel, bis 2050 klimaneutral zu werden, nicht ausreicht», sagte der umweltpolitische Sprecher des SPD-Fraktion, Jens Röver, am Mittwoch nach der Entscheidung in der Vollversammlung. Bis Mitte 2020 soll die Verwaltung deshalb einen konkreten Maßnahmenplan erarbeiten. Die Ausrufung des Klimanotstands hat, wie in anderen Städten auch, dabei eher symbolischen Charakter. Konkrete Schritte beschloss der Stadtrat hingegen, damit die Stadtverwaltung bereits bis zum Jahr 2030 klimaneutral wird.