München wird zum Hygiene-Testflughafen

Die Corona-Krise hat auch die Flughäfen hart getroffen. Schließlich hat der Betrieb stark abgenommen und erst jetzt wird er langsam wieder hochgefahren. Wer hier vom Münchner Flughafen abreist braucht sich aber keine Sorgen machen. Denn die Europäische Agentur für Flugsicherheit zählt ihn jetzt zu den internationalen Flughäfen, an denen die Hygienevorschriften der Europäischen Gesundheitsbehörde vorbildlich umgesetzt werden. Dazu gehören das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, die Abstandsregeln, ein kontaktloser Check-In und das Bereitstellen von Desinfektionsmittel.