München: Zoff im Stadtrat wegen Tempolimit

München als eine große 30er Zone für Autofahrer? Ein Vorstoß der Grünen sorgt in der Stadtpolitik für Krach. Die Stadtvorsitzende der Grünen Harper sagt, dass der Verkehr so besser fließen würde und es ein klares Signal für die Verkehrswende sei. Nur noch auf Hauptverkehrsadern wie dem Mittleren Ring solle dann noch Tempo 50 erlaubt sein. Die SPD im Stadtrat fühlt sich hingegen hintergangen. Fraktionsvorsitz Müller spricht gar von „blindem Autohass“. Zudem ärgert sich die SPD von dem Vorstoß aus der Presse erfahren zu haben. Nach Angaben der Partei wird ein Tempo 30 Limit auf 85 Prozent der Münchner Straßen schon umgesetzt.