Fahrkartenautomat, © MVV GmbH

MVG schafft 16 weitere Elektrobusse an

München bekommt 16 neue Elektrobusse. Die E-Busflotte der Münchner Verkehrsgesellschaft wächst damit bis 2021 auf mindestens 26 strombetriebene Fahrzeuge an. Derzeit hat die MVG sechs Batteriebusse auf der Linie 100 im Einsatz. Die Anschaffungskosten liegen mit Ladeinfrastruktur bei insgesamt rund zwölf Millionen Euro. Für die Investitionskosten wird eine Förderung durch den Freistaat Bayern sowie den Bund angestrebt. Man wollen weg vom Öl und hin zu Null Emissionen im Betrieb, heißt es. Die MVG halte daher an dem Ziel fest, ihre Flotte bis 2030 weitgehend auf Batteriebusse umzustellen.