Nach mutmaßlicher Vergewaltigung: Schülerin stellt Mann eine Falle

Eine 14-jährige Münchner Schülerin hat ihren mutmaßlichen Vergewaltiger in eine Falle gelockt. Laut der Polizei hatte sich das Mädchen Anfang der Woche mit einem 25 Jahre alten Studenten getroffen, den sie bei Instagram kennengelernt hatte. Die beiden seien gemeinsam in ein Hotel in Schwabing gefahren, wo der Mann gegen den Willen des Mädchens Sex mit ihm gehabt haben soll. Sie erzählte das im Freundeskreis, meldete das aber nicht der Polizei. Daraufhin verabredete sich eine Freundin der Schülerin ebenfalls mit dem Studenten. Zu dem verabredeten Treffen kam sie aber nicht allein, sondern brachte Freunde mit, die den 25-Jährigen festhielten und die Polizei riefen. Er sitzt jetzt in U-Haft.