Nächtliche Vermessungsflüge

In der kommenden Nacht wird am Münchner Flughafen das Instrumentenlandesystem der Südbahn vermessen. Das System wird von Piloten genutzt, die die Südbahn von Westen her anfliegen. Für die Vermessung ist heute Abend ab 22 Uhr ein Flugzeug unterwegs und zwar voraussichtlich bis 3 Uhr morgens. Nach Mitternacht sollen die Flüge aber auf das Mindestmaß beschränkt werden. Außerdem sollen, sofern es möglich ist, Ortschaften nicht überflogen werden. Die Deutsche Flugsicherung bittet die betroffene Bevölkerung um Verständnis.