Neue Ausstellung im Starnberger See Museum

Es gibt viele Ausstellungen zu historischen Ereignissen jeder Art – hier in Starnberg wird der Fokus jetzt aber auf die lokale Geschichte gesetzt. Morgen wird im Museum Starnberger See die Ausstellung „Schätze schauen“ eröffnet. Das Museum holt für die Ausstellung etliche Objekte heraus, die es teils noch nie der Öffentlichkeit gezeigt hat. Und alle haben eine spezielle Geschichte rund um den Starnberger See. So gibt es zum Beispiel Semmeln aus dem ersten Weltkrieg und ein historisches Faltboot zu sehen. Die Ausstellung ist bis zum 30. August geöffnet.