Neues Rekordjahr am Münchner Flughafen

Der Münchner Flughafen hat zum zehnten Mal in Folge einen neuen Passagierrekord aufgestellt. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fluggäste an Deutschlands zweitgrößtem Flughafen auf knapp 48 Millionen gestiegen – und das sind 1,7 Millionen mehr als im Jahr davor. Das teilte heute die Flughafengesellschaft FMG am Montag mit. Auffällig: Die Passagierzahlen legten ausschließlich im internationalen Verkehr innerhalb Europas und nach Übersee zu. Die innerdeutschen Fluggastzahlen gingen dagegen laut Flughafen um ein Prozent leicht zurück. Der Memminger Flughafen im Allgäu meldete 1,7 Millionen Fluggäste und will sich heuer der Zwei-Millionen-Marke nähern.