Neufahrn: Gymnasium belegt 2. Platz bei bundesweitem Wettbewerb

Ob in Schule, Beruf oder Freizeit: Die Digitalisierung erreicht alle Lebensbereiche und ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Schuleigene Medienkonzepte sollen dabei helfen, die Schüler zielgerichtet auf die Herausforderungen und Möglichkeiten der digitalen Welt vorzubereiten. Ein besonders eindrucksvolles Konzept hat dabei das Oskar-Maria-Graf Gymnasium Neufahrn im Landkreis Freising vorgelegt. Beim bundesweiten Wettbewerb der Dieter-Schwarz-Stiftung erreichte die Schule nun den 2. Platz. Dafür gibt es ein Preisgeld von 25.000 Euro, das in digitale Ausstattung fließen soll. Kultusminister Michael Piazolo lobte das „außerordentliche Engagement und den Ideenreichtum“ der Schule.