Neufahrn: Start-Up „Trocken Kasperl“ stellt regionale Suppen her

Für eine Gemüsebrühe braucht man eigentlich nur Gemüse und Salz. Doch die Brühen, die wir im Supermarkt kaufen, sind oftmals noch mit Geschmacksverstärkern, Konservierungsstoffen und mehr versehen. „Das muss doch auch ohne gehen“ – das ist der Ansatz des Start-Ups „Trocken Kasperl“ hier aus Neufahrn. Die beiden Köche Steffen und Dirk stehen mit ihrem Unternehmen vor allem für Regionalität und Nachhaltigkeit. Denn das getrocknete Gemüse kommt aus der Region – die Verpackungen sind kompostierbar. Mittlerweile haben die beiden sogar Fertigsuppen in ihrem Shop – den Link dazu findet Ihr hier.