Neuhausen: Rentner schießt Stahlkugeln durch Fenster

Die Menschen in der Leonrodstraße in München-Neuhausen atmen auf. Von September bis in den Juni hinein, waren immer wieder daumengroße Löcher in ihre Fensterscheiben geschlafen worden. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Jetzt konnte die Polizei einen 66 Jahre alten Tatverdächtigen ermitteln. In seiner Wohnung wurden eine Schleuder und die passenden Stahlkugeln sichergestellt. Das Motiv des Mannes ist noch unklar.