Mordmesser

Neuperlach: Stichattacke auf Jugendlichen

Ein Jugendlicher ist in München-Neuperlach niedergestochen worden. Der 17-Jährige war Samstagabend mit einem Freund im Bereich des Adenauerrings unterwegs. Ihnen kam eine große Gruppe Jugendlicher entgegen, die einfach Streit mit ihnen anfing. Der Wortführer schlug erst auf den 17-Jährigen ein und stach dann mit einem messerähnlichen Gegenstand zu. Dann flüchtete die Gruppe. Eine groß angelegt Sofortfahndung verlief erfolglos. Das Opfer kam mit der zum Glück nicht lebensbedrohlichen Stichwunde ins Krankenhaus.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:
Männlich, ca. 15 Jahre alt, ca. 165 bis 169 cm groß; bekleidet mit schwarzem Pullover mit
Kapuze, dunkelblauer Steppweste, dunkle Mütze und grauer Jogginghose.