Nirvana-Baby verklagt Band

Dicker Zoff um das legendäre Album Nevermind von Nirvana. Wohl jeder kennt das Albumcover mit dem nackten Baby im Pool, das einem Dollarschein hinterher schwimmt. Spencer Elden war das Baby, ist mittlerweile 30 Jahre alt und verklagt nun den Nachlass von Kurt Cobain, dem Fotografen des Bildes und die Plattenfirma. Er will 150.000 Dollar Schadenersatz, denn Elden meint, seine Eltern hätten nie der massenhaften Verbreitung zugestimmt, seine Genitalien wurden nicht wie abgemacht mit einem Aufkleber verdeckt, es sei Kinderpornografie und er habe einen lebenslangen Schaden davongetragen. Vor fünf Jahren hatte Elden das Foto allerdings noch freiwillig nachgestellt, zum 25-jährigen Jubiläum der Platte.