Oberhachinger Forst: Jäger sorgt für Polizeieinsatz

Große Aufregung im Oberhachinger Forst im Süden Münchens. Der Polizei wurde gestern Nachmittag gemeldet, dass ein Mann Schießübungen mit einer Langwaffe im Wald abhält. Mehrere Streifen rückten an, fanden aber keinen Schützen, aber einen Jägerschießstand. Und wie sich dann herausstellte, war es auch nur der Jäger gewesen, der geschossen hatte.