Obermenzing: Bewusstloser Autofahrer in Einfamilienhaus gerast

Ein bewusstloser Autofahrer ist mit seinem Wagen in den Vorgarten eines Münchner Einfamilienhauses gerast. Erst eine Gartenmauer und ein Mülltonnenhäuschen stoppten am Dienstagmorgen das führerlose Fahrzeug, wie die Feuerwehr mitteilte.

Der 62-Jährige Mann hatte am Steuer ersten Angaben zufolge einen Kreislaufkollaps erlitten. Passanten leisteten sofort Erste Hilfe. Rettungskräfte und ein Notarzt transportierten den Mann in eine Klinik. Weitere Menschen kamen nicht zu Schaden.