Obersendling: Flüchtige Unfallfahrerin ermittelt

Fahndungserfolg für die Münchner Polizei. Anfang Mai hatte ein Auto in Obersendling einen Fußgänger erfasst und so schwer verletzt, dass der Mann stationär im Krankenhaus behandelt wurde. Die Fahrerin flüchtete einfach und ließ den Mann liegen. Die Polizei konnte nun zuerst das Auto ermitteln und dann auch, wer den Firmenwagen damals gefahren hatte. Es war eine 32 Jahre alte Frau, die damals keinen Führerschein hatte. Sie wurde nun festgenommen.