Öffentliche Trauerfeier für „Rosenheim-Cop“

Freunde, Fans und Kollegen können sich heute bei einer öffentlichen Trauerfeier von dem „Rosenheim-Cop“-Schauspieler Joseph Hannesschläger verabschieden. Die Feier findet um 12.45 Uhr auf dem Ostfriedhof in München statt. Reden halten werden der ehemalige Münchner Oberbürgermeister Christian Ude sowie die Schauspiel-Kollegen Max Müller und Alexander Duda. Der beliebte Schauspieler hatte Krebs und war vor einer Woche im Alter von 57 Jahren gestorben. Hannesschläger war das Gesicht der «Rosenheim-Cops» und seit der ersten Folge im Jahr 2002 dabei. Erst im Herbst hatte er seine schwere Erkrankung öffentlich gemacht und sich von der Erfolgsserie verabschiedet. Seine letzten Wochen hatte er in einem Hospiz verbracht. Hannesschläger hat sich noch zu Lebzeiten gewünscht, dass die Trauergäste auf Blumkränze verzichten sollen – stattdessen soll lieber an den  Mukoviszidose e.V. gespendet werden.

Unter dem Stichwort „Hannesschläger“ können Spenden auf folgendes Konto überwiesen werden:

Mukoviszidose e.V.

Kölner Sozialbank

IBAN DE 59 3702 0500 0007 0888 00